Berufsfelderkundung

Schüler mit Birgit Büchel, Norbert Hutsch, Tamara Empt © Nordeifelwerkstätten gGmbH
Anleitung zum Bau des Insektenhotels © Nordeifelwerkstätten gGmbH
Insektenhotel wird bestückt © Nordeifelwerkstätten gGmbH
Konfektionierung der Stifteboxen © Nordeifelwerkstätten gGmbH

Jugendliche besuchten die Nordeifelwerkstätten Zingsheim (NEW) im Rahmen der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“

Zehn Schüler aus dem Kreis Euskirchen informierten sich am 01.Februar 2018 in der NEW Zingsheim über das Berufsbild Heilerziehungspflege. Birgit Büchel (Abteilungsleitung Sozialer Dienst Zingsheim), Norbert Hutsch (Abteilungsleitung Produktion und Technik Zingsheim) sowie Tamara Empt (Heilerziehungspflegerin) boten an diesem Tag den Jugendlichen einen besonders anschaulichen Einblick in den Berufsalltag und die Aufgaben in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderungen. Nachdem ein kurzer Imagefilm über das Gesamtunternehmen NEW informierte, klärten Norbert Hutsch und Tamara Empt bei einem Rundgang durch die Werkstatt individuelle Fragen zu beruflichen Perspektiven und Weiterbildungsmöglichkeiten und vermittelten den Schülern einen Einblick in die Praxis. In Zingsheim werden vorrangig Holz-, Montage- und Konfektionierungsarbeiten von Menschen mit Behinderung ausgeführt. Daher konnten die Jugendlichen zum Abschluss unter Anleitung von Klaus Heimerich (Schreiner)in Teamarbeit ein Insektenhotel aus Holz zusammenbauen oder an einer kleinen Arbeitsschiene Stifte nach Vorgabe konfektionieren. Die Jungen und Mädchen hatten bei der Arbeit viel Spaß, wechselten sich in den Tätigkeiten ab und versuchten auch, mit Handicap, z.B. mit einer Hand, Stifte in die Schachtel zu stecken.

Das vielfältige Arbeitsfeld in der Heilerziehungspflege fanden die Schüler interessant und einige hatten sich das Berufsbild ganz anders vorgestellt. Auch wenn sich noch Keiner Gedanken darüber gemacht hat, ob er seine berufliche Zukunft im Bereich Gesundheits- und Sozialwesen sieht, fanden Alle den Vormittag in der NEW aufschlussreich und informativ. Auch einige Schüler des Gymnasiums Am Turmhof Mechernich beteiligten sich an der Informationsveranstaltung. Das gemeinsam fertiggestellte Insektenhotel wurde für den Schulgarten des Gymnasiums gespendet.

Zurück

Diese Seite verwendet Cookies. In den Cookies sind ausschließlich Webseiten spezifische Daten gespeichert. Weiterlesen …